Herbstwehen

Soll ich´s wagen. Einen Blick nach draußen. Kann doch nicht so schwer sein.

Doch, es ist schwer!

Draußen höre ich leise die gelben Blätter auf den Asphalt rieseln, ich sehe Kinder, die in Gummistiefel gerade Kastanien einsammeln, ich spüre die Kälte hinter der Glasscheibe. Aber ich bin doch noch gar nicht bereit für den Winter, für die triste, kahle Natur, ich bin noch nicht bereit, den Sommer meines Lebens hinter mir zu lassen. Es war ein Sommer voller liebevoller Menschen, wertvoller Gespräche und nächtelanger Lachkrämpfe, ein Sommer an dem ich festgestellt habe, dass das Leben viel zu schön ist, um es nicht in allen Zügen und mit all unserer Energie zu genießen!

Zurück bleiben jedoch nur angeschlagene Scheiben, Nebel und der sehnsüchtiger Blick hinaus.

Advertisements

Ein Augenblick Glück

Dies ist die Kurzfassung des Beitrags.

Es war Abend… Freunde sitzen um ein Lagerfeuer…

Der Funke springt nicht nur im Feuer über, nein eigentlich sollte das heute hier ihr Abend werden. Ihr Schwarm war da, doch sie traute sich nicht, sie traute sich nicht ihn zu fragen, ihn zu fragen, ob er nicht einmal Lust hätte, gemeinsam ein Bier zu trinken.

Nein, sie traute sich nicht. Die beiden saßen stillschweigend den ganzen Abend nebeneinander. Nein nicht, dass er einmal seinen Arm um sie legen würde oder dass sie sich an ihn lehnte. Nein, sie traute sich einfach nicht, es sollte noch nicht sein…

Doch der Abend war noch jung, nicht nur sie, sondern auch ein anderes Mädchen hatte Hoffnung, Hoffnung auf ein bisschen Nähe, ein bisschen Zärtlichkeit, Hoffnung auf ihren ersten Kuss. Es war schon spätnachts und es wurde kälter, also kamen sich alle etwas näher…

So auch das hoffnungsvolle Mädchen und ein eigentlich fremder Junge, er setzte sich neben sie, er saß eigentlich schon fast auf ihr, so nahe kam er ihr. Plötzlich spürte sie eine sanfte, zärtliche Berührung am Rücken, alles zog sich in ihr zusammen, sie bekam eine Gänsehaut.

Dieses Etwas, das soeben ihren Rücken immer weiter abwärts entlang fuhr, genau diese Etwas brachte ihr Strahlen in ihren Augen zurück!